Ihre Filiale: Filiale ändern
Erfolg im Mittelstand - Rüdiger Petermeier und Bernd Gotzmann, Geschäftsführer E&S CNS-Lasertechnik GmbH & Co. KG

Unsere Tipps für erfolgreiches Fachkräftemanagement:

Was Arbeitnehmern heute wichtig ist

Der Fachkräftemangel ist kein Zukunftsszenario, sondern in Deutschland und Europa angekommen. Fast jeder zweite Mittelständler klagt über Umsatzeinbußen, weil ihm die notwendigen Fachkräfte fehlen. Das brachte das „Mittelstandsbarometer“ der Wirtschaftsberatung Ernst & Young (EY) 2016 ans Licht. Als Finanzierungsexperten für den Mittelstand empfehlen wir Ihnen, sich proaktiv mit diesem Thema zu beschäftigen und auch in gutes Fachkräftemanagement zu investieren.

Sind Sie gut aufgestellt im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter? Unternehmen Sie genug, um Fachkräfte an Ihr Unternehmen zu binden? Unser Fragenkatalog macht sichtbar, wo Sie stehen – und unsere Tipps zeigen Ihnen, wo ungenutzte Chancen liegen.

 

 

Was macht Ihr Unternehmen aus?

Sie schalten eine Anzeige und können sich bald aus der Flut der Bewerber die Besten herauspicken: So war es früher. Heute sind qualifizierte Mitarbeiter heiß umkämpft. Damit sich die Richtigen bei Ihnen bewerben, müssen Sie dafür sorgen, dass Sie als vorbildlicher Arbeitgeber wahrgenommen werden. Wie sieht Ihr Webauftritt aus? Sind Sie bei Job-Messen, Fachtagungen oder bei Veranstaltungen in Hochschulen präsent? Wird über Ihr Unternehmen auch in der Presse berichtet? Machen Sie aktiv PR-Arbeit? Und wie sieht es mit der Präsenz in den sozialen Netzwerken aus? Gute Kommunikation ist Arbeit und kostet Geld – zahlt sich aber immer aus. Investieren Sie in Ihr „Employer Branding“: Machen Sie aus Ihrem Unternehmen eine Marke mit hoher Anziehungskraft für Arbeitnehmer.

Suchen Sie überall?

Arbeitnehmer aus anderen Ländern helfen, den deutschen Fachkräftemangel auszugleichen. Doch wie erreicht man diese Personen?

Wer etwa ausländische Studenten, die an einer deutschen Universität studieren, auf seinen Betrieb aufmerksam machen will, sollte Absolventen-Messen besuchen oder direkten Kontakt zu Hochschulen aufnehmen.

Bei der Fachkräftesuche im Ausland hilft die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit (LINK). Sie berät auch zu arbeitsrechtlichen Fragen ­– etwa zur „Blauen Karte EU“, die es Akademikern aus Nicht-EU-Staaten leichter macht, in Deutschland zu arbeiten.

Schaffen Sie Bindung?

Gute Arbeitnehmer zu finden ist schwer. Umso wichtiger ist es, sie zu halten.

Schaffen Sie Anreize, die Ihren Betrieb attraktiv machen: Bieten Sie zum Beispiel Kinderbetreuung an, einen Wäschereiservice oder ein kostenloses Mittagessen. In manchen mittelständischen Betrieben gibt es sogar ein eigenes Fitnessstudio. Schaffen Sie berufliche Perspektiven für Ihre Mitarbeiter. Organisieren Sie Events, die das Gemeinschaftsgefühl stärken.

So verhindern Sie, dass die Konkurrenz Ihre besten Arbeitnehmer abwirbt.

Bilden Sie selbst Fachkräfte aus?

Wer die Spezialisten, die er für sein Unternehmen braucht, selbst ausbildet, kann sich den Wettstreit um Fachkräfte häufig ersparen. Wer eine Ausbildung in einem Betrieb durchläuft, kennt die Abläufe und entwickelt eine dauerhafte Bindung an das Unternehmen. Das erspart langwierige Bewerbungsprozesse und Einarbeitungsphasen. Nicht nur über klassische Ausbildungen können Sie Mitarbeiter an Ihre Firma binden. Auch die Beteiligung an dualen Studien-gängen, die Studium und praktische Arbeit im Unternehmen verbinden, eignet sich hervorragend, um motivierte Mitarbeiter zu finden.

Schöpfen Sie das Potenzial älterer Fachkräfte aus?

Allein der demografische Wandel sorgt dafür, dass ältere Arbeitnehmer in Zukunft immer wichtiger für den Arbeitsmarkt werden. Sorgen Sie dafür, dass diese Fachkräfte gerne in Ihrem Betrieb arbeiten – und dass sie motiviert bleiben.

Wie Sie das erreichen? Mit guten Weiterbildungsangeboten. Und häufig auch dadurch, dass Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, die Arbeitszeit zu reduzieren.

Was tun Sie für die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter?

Ermöglichen Sie Weiterbildungsseminare? Bieten Sie interne Schulungen an? Machen Sie Ihren Mitarbeitern auf Wunsch Umqualifizierungen möglich?

Sich im Lauf des Arbeitslebens weiterzuentwickeln ist vielen Arbeitnehmern weitaus wichtiger als das Gehalt. Wenn Sie diese Mitarbeiter mit spannenden Angeboten unterstützen, erhöhen Sie deren Zufriedenheit – und binden sie so langfristig an Ihren Betrieb.

Unterstützen Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Immer mehr Menschen wünschen sich, Familien- und Berufsleben besser vereinbaren zu können. Unterstützen Sie diese Mitarbeiter! So erreichen Sie, dass die Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit nicht signifikant reduzieren müssen oder gar kündigen. Helfen Sie zum Beispiel mit bei der Kitaplatz-Suche. Möglich wäre auch eine Kooperation mit einem Kita-Träger, eventuell ist sogar die Schaffung einer eigenen Betriebs-Kita sinnvoll. Unterstützen sollten Sie aber unbedingt auch Mitarbeiter, die sich um pflegebedürftige Angehörige kümmern wollen.

48% der mittelständischen Unternehmen fürchten Fachkräftemangel.

 

 

Einfach, schnell, passend:

die Finanzierungslösungen der VR Leasing Gruppe.

Leasing 148x148

Mietkauf 148x148

Sofortfinanzierung 148x148

Unternehmerkredit 148x148

Factoring 148x148

Zentralregulierung 148x148

Lassen Sie sich beraten!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit Ihrer Volksbank Raiffeisenbank. Dort erfahren Sie weitere Details und Konditionen zu unseren Finanzierungslösungen und erhalten eine individuelle, ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Beratung.