Ihre Filiale: Filiale ändern
Erfolg im Mittelstand - Rüdiger Petermeier und Bernd Gotzmann, Geschäftsführer E&S CNS-Lasertechnik GmbH & Co. KG

Vom Boom profitieren:

Was der Mittelstand von Start-ups und Fintechs lernen kann

Start-ups oder ihre Äquivalente aus dem Finanzsektor, die sogenannten Fintechs, treiben die Wirtschaft voran. „Ihr Unternehmergeist, mit dem sie frischen Wind in die Wirtschaft bringen, tut unserem Land schlichtweg gut“, lobt auch Bundeskanzlerin Angela Merkel die meist jungen Unternehmer. Als Finanzierungsexperten für den Mittelstand wissen wir, dass dieses Thema viele bewegt. Manche sehen den Aufstieg der Digital-Unternehmen mit Sorge, fürchten die innovative Konkurrenz. Wir aber sagen: Dazu besteht kein Anlass. Gerade Mittelständler können von der Start-up-Kultur hervorragend profitieren. Man muss nur wissen, welche Elemente des Start-up-Geists dem eigenen Unternehmen wirklich guttun. Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie neue Impulse für Ihre Firma!

 

 

Lernen Sie von den Start-ups – diese Punkte bringen Sie voran:

Vrl Ziffern 1 Rgb

Probieren Sie etwas aus!

Start-ups haben den Spieltrieb in die Unternehmenskultur gebracht. Neugierig zu bleiben und ergebnisoffen zu arbeiten – das ist wahrscheinlich die größte Stärke der Start-ups. Es geht um die Freiheit, sich auf unbekanntes Terrain zu wagen. Darum: Lassen Sie der Kreativität Ihrer Mitarbeiter häufiger einmal freien Lauf! Fordern Sie Ihre Angestellten auf, auch unausgegorene, spontane Ideen für neue Produkte mit den Kollegen zu diskutieren. Viele Geistesblitze werden wahrscheinlich verpuffen (das ist auch bei den Start-ups so) – trotzdem lohnt es sich, Kreativität zu fördern.

Vrl Ziffern 2 Rgb


Bleiben Sie agil!

Je mehr Mitarbeiter ein Betrieb hat, umso unbeweglicher wird er, heißt es. Das ist falsch. Agilität ist keine Frage der Mannschaftsgröße. Natürlich ist es für ein mittelständisches Unternehmen wichtig, dass komplexe Prozesse, etwa in der Produktion, en détail funktionieren. Dafür braucht es Routine und Kontrolle. Trotzdem benötigt jede Firma Bereiche, die agil handeln, die auf Unvorhergesehenes schnell reagieren können. Worum es geht, ist, die richtige Balance zwischen Flexibilität und Effizienz zu finden.

Vrl Ziffern 3 Rgb
Setzen Sie auch auf junge Mitarbeiter

Start-ups sind jung – sowohl in der Führungsebene wie auch bei den Mitarbeitern. Setzen auch Sie bei den Neueinstellungen auf Quereinsteiger, auf Uni-Absolventen, auf „Digital Natives“, auf die Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist. Wahrscheinlich fehlt es diesen Frischlingen am Anfang an Erfahrung, dafür bringen sie neue Impulse mit in den Betrieb. Und: Diese Mitarbeiter kennen die Kundenbedürfnisse im digitalen Zeitalter. Auch hier gilt es, die richtige Mischung aus erfahrener Mannschaft und kreativen Jungspunden zu finden.

Vrl Ziffern 4 Rgb
Die Bedürfnisse der Kunden sind das A und O

Start-ups spüren dem nach, was die Nutzer wollen, das macht sie so erfolgreich. Sie fragen nicht zuerst danach, was machbar ist, sondern danach, was sich User wünschen. Versetzen Sie sich in die Situation Ihrer Kunden, versuchen Sie, deren Bedürfnisse haargenau zu ergründen, stellen Sie immer zuerst die Frage: Was wünschen sich meine Kunden? Ist das geschafft, fällt es gleich viel leichter, genau die Produkte zu entwickeln, die diese Bedürfnisse am besten befriedigen. Technik darf einfach sein – wenn die Kunden sie sich so wünschen, gibt es keine bessere Lösung.

Vrl Ziffern 5 Rgb
Nischen lohnen sich

Start-ups schielen auf die Nischen, arbeiten an Produkten, die auf eine kleine, innovative Zielgruppe zugeschnitten sind. Denn in diesen Nischen lassen sich oft die besten Geschäfte machen. Gerade für den Mittelstand lohnt es sich, den Massenmarkt zu verlassen. Als Spezialisten, als Experten sind Mittelständler schon lange gefragt. In diesem Punkt sind sich Mittelstandsunternehmen und Start-ups sowieso schon immer sehr ähnlich. Von den Start-ups kann man jedoch noch lernen, seine Besonderheiten noch besser zu vermarkten.

Vrl Ziffern 6 Rgb
Kurzum: Bleiben Sie innovativ!

Stecken Sie den Kopf nicht in den Sand, informieren Sie sich über Trends, wagen Sie Neues. Dann bleiben Sie erfolgreich – und die Arbeit spannend.

Vrl Ziffern 7 Rgb
Aber: Verbiegen Sie sich nicht.

Sie brauchen keine Tischtennisplatte im Gemeinschaftsbüro, um innovativ zu sein. Zwanghaftes Duzen schon gar nicht. Darum: Adaptieren Sie von der Start-up-Kultur nur das, was Ihnen wirklich nützt.

Start-ups in Zahlen!

Start-ups in Zahlen!

 

 

Einfach, schnell, passend:

die Finanzierungslösungen der VR Leasing Gruppe.

Lassen Sie sich beraten!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit Ihrer Volksbank Raiffeisenbank. Dort erfahren Sie weitere Details und Konditionen zu unseren Finanzierungslösungen und erhalten eine individuelle, ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Beratung.