Ihre Filiale: Filiale ändern

Erfolgsgeschichte des Weinguts Bieselin

„Sich als neues Weingut zu etablieren ist extrem schwierig“

Mitten in einer der bekanntesten Weingegenden des Landes bauen Olivia und Andreas Bieselin ihr neues Weingut auf – und erfüllen sich den Lebenstraum von einem Standort mitten in der Natur. Die VR Leasing Gruppe war von Anfang an Partner dieser Erfolgsgeschichte.

 

 

Am frühen Morgen liegt der Nebel noch dicht über den Weinbergen, man hört nichts außer dem Zirpen einiger Vögel. Dann taucht ein Traktor auf. Und mit ihm ein Trupp Erntehelfer. Die Scheren werden verteilt, die ersten Trauben finden ihren Weg in die Tröge. Heute wird ein Weinberg mit Rieslingtrauben geerntet. Dass die Trauben in mühevoller Handarbeit gelesen werden, ist Standard. Warum? „Das ist ganz einfach“, sagt Olivia Bieselin. „Keine Maschine kann das menschliche Auge ersetzen. Ich kann nur selbst durch die Weinberge gehen und entscheiden, ob die Traube gut ist oder nicht. Nur wenn ich gute Qualität in den Keller bringe, kann ich daraus auch hervorragenden Wein machen.“

Für ihre Weine ernten Olivia und Andreas Bieselin viel Anerkennung

Seit 2002 gibt es das Weingut A. Bieselin in Ettenheim im Breisgau. Für einen Weinbetrieb in dieser Region, im renommierten Anbaugebiet Baden, ist das eine kurze Zeit. Die Anerkennung, die das Weingut heute bekommt, ist trotzdem schon groß. In den Listen der wichtigsten Wein-Medien tauchen die Weine der Bieselins regelmäßig auf. Knapp sechs Hektar bewirtschaften Olivia und Andreas Bieselin, die das Weingut gemeinsam führen. Andreas Bieselin hat, bevor er sich selbstständig machte, bei dem bekannten Winzer Bernhard Huber und im italienischen Gut Poggio al Sole gearbeitet. Olivia Bieselin hat Hotelfach gelernt, beim renommierten Kaiserstühler Weingut Franz Keller, zu dem auch das Gourmet-Restaurant und Hotel Schwarzer Adler gehören.

„Den Schritt zu gehen, ein Weingut neu zu gründen, das war schon mit einem großen Fragezeichen und viel Respekt verbunden“, erinnert sich Olivia Bieselin. „Sich hier zu etablieren, in dieser Gegend mit vielen, sehr guten Betrieben, war schon extrem schwierig.“

In den Weinbergen bei Ettenheim verwirklichen die Bieselins ihren Traum

Doch das Ehepaar hat nicht nur die Gründung geschafft, sondern am Rand der Barockstadt Ettenheim, mitten in den Weinbergen, auch einen Traum verwirklicht: Ein neuer Bau inklusive schick-moderner Probierstube ist hier entstanden ­– im Sichtbeton-Look, aber trotzdem in die Landschaft integriert. Für Olivia und Andreas Bieselin ist das die große Chance, die Direktvermarktung der eigenen Weine voranzubringen. Und sie haben neuen Raum gewonnen, um ihren Wein herzustellen.

„Ein guter Wein ist dann ein guter Wein, wenn er mir schmeckt oder wenn er dir schmeckt. Das kannst du nicht anhand von Öchsle, Alkohol oder anderen Kriterien bestimmen, sondern er muss einfach gut schmecken.“

Olivia Bieselin

 

 

Deutscher Wein boomt

Auch die Bieselins profitieren vom Boom, der den deutschen Weinbau erfasst hat. „Der Vorteil des mittelständischen Weinbaus in Deutschland ist, dass wir individueller mit den Trauben umgehen und mehr experimentieren können als die großen Weingüter in Übersee etwa“, sagt Olivia Bieselin. Vor allem im Weißwein-Sektor sind die deutschen Winzer führend. „Das ist auch klimatisch bedingt, wir haben es mal kühl, mal warm, deswegen werden die Weine sehr filigran“, erklärt Olivia Bieselin.

Mit der Volksbank Lahr eG und der VR Leasing Gruppe arbeitet das Winzerpaar schon lange zusammen. Beim Neubau des Weinguts haben sie gemeinsam mit der VR Leasing Gruppe die Anschaffung eines Baggers organisiert. „Damit hat alles angefangen“, sagt Olivia Bieselin. „Der Bagger war einer der Grundsteine, der unser Projekt ins Rollen gebracht hat.“

„Die Volksbank Lahr ist von jeher unser Partner. Die Berater der Bank haben uns in den letzten Jahren immer unterstützt.“

Olivia Bieselin

http://www.andreas-bieselin.com

Der Boom des deutschen Weins

Wein aus Deutschland befindet sich seit einigen Jahren schon auf einem Höhenflug. Dass junge, innovative Winzer die Szene beherrschen, hat sich herumgesprochen. Besonders der deutsche Riesling sorgt für den guten Ruf der Winzer. Die Zahlen sprechen für sich: 3,6 Millionen Hektoliter werden mittlerweile pro Jahr exportiert (Stand: 2015), 1990 dagegen waren es nur 2,8 Millionen Hektoliter. Größter Auslandsmarkt für die deutschen Winzer sind heute die Vereinigten Staaten, mehr als ein Viertel der Exporte geht nach Amerika. 

Schreiben auch Sie mit uns Ihre Erfolgsgeschichte!

Lassen Sie sich von Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort zu unseren Finanzierungslösungen beraten. Gemeinsam finden wir die Lösung, auch Ihr Vorhaben erfolgreich umzusetzen.